Der Wasserkocher sorgt für heißes Wasser in wenigen Minuten »

 Der Wasserkocher sorgt für heißes Wasser in wenigen Minuten

10/12/2010

Als der Wasserkocher erfunden wurde, gestaltete sich das Wasserkochen von jetzt auf gleich wesentlich einfacher. Der Wasserkocher bringt Wasser innerhalb kurzer Zeit bis zum Siedepunkt. Das spart Zeit und Energie. Ein einfacher Vergleich zeigt es: Man kann zum Test die gleiche Menge Wasser einmal in den Wasserkocher geben und einmal in einen Topf, nach dem gleichzeitigen Einschalten des Wasserkochers und des Herdes wird man schnell merken, dass der Wasserkocher wesentlich früher mit dem Kochvorgang fertig ist als der Herd.


Der moderne Wasserkocher besitzt ein Kochgefäß mit Heizung und einen separaten Aufheizsockel. An diesem befindet sich zudem das Kabel für die Stromversorgung. Das Fassungsvermögen des Kochgefäßes beträgt ein bis zwei Liter. Außerdem ist an den meisten Geräten ein Abschaltmechanismus. Er sorgt für eine automatische Abschaltung, sobald das Wasser kocht. Wesentliche Voraussetzung, dass der Abschaltmechanismus funktioniert, ist das richtige Schließen des Deckels am Wasserkocher.


Bei den Wasserkochern kann man wählen zwischen welchen mit freiliegendem und verdecktem Edelstahlheizelement. Das verdeckte Heizelement hat den Vorteil, dass man selbst kleinste Wassermengen erhitzen kann. Bei der freiliegenden Heizspirale muss diese völlig mit Wasser bedeckt sein.


Der Kalk im Leitungswasser ist für alle Wasserkocher ein Problem. Darum sollte ein Wasserkocher regelmäßig entkalkt werden. Entsprechende Mittel dafür gibt es im Handel und wie man vorgeht, entnimmt man der Gebrauchsanleitung.


Category : reserved to connected users Print

| Contact author |